Weiterbildung zur PDL - Verantwortliche Pflegefachkraft - ambulant und (teil-)stationär gem. § 71 SGB XI

Die Weiterbildung vermittelt in Verbindung mit dem § 113 SGB XI aktuelles Fachwissen im betriebswirtschaftlich-organisatorischen, fachlich-pflegerischen, sozialen und rechtlichen Bereich sowie Kenntnisse für die Personalführung. Neben dem Erwerb von Fachwissen orientieren sich die Kursinhalte an allen zentralen Lebens- und Arbeitssituationen in Einrichtungen der Altenpflege. Es wird die Methode des teilnehmerorientierten Lernens und Lehrens angewandt, d. h. die Erfahrungen, Bedürfnisse und Probleme der Teilnehmer*innen sind Ausgangspunkt und werden durch Fachinformationen und Reflexionen vertieft.
Dem weiterentwickelten Anforderungs- und Aufgabenprofil einer zukünftigen Pflegedienstleitung entsprechend wird die Weiterbildung ständig aktualisiert und angepasst.

Der Kurs umfasst insgesamt 465 Stunden (52 Präsenztage zzgl. 6 Tage Selbststudium), zzgl. 60 Stunden Hausarbeit und 120 Stunden Praktikum (in eig. Einrichtung).

Die Weiterbildung ist modularisiert. Die Module sind auch einzeln buchbar - Fordern Sie gern die Übersicht ab!

Inhalt

Modul 1

Managementkompetenz I – Betriebsorganisation und BWL-Grundlagen

Block 1.1 – Wirtschaftlichkeit, Buchführung, Controlling

Block 1.2 – Kalkulation und Planspiel

Block 1.3 – Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Block 1.4 – Maßnahmen der Institution zur Qualitätssicherung

Modul 2

Managementkompetenz II – Rechtsgrundlagen, Gesundheits- und Sozialpolitische Grundlagen

Block 2.1 – Betreuungs- und Haftungsrecht

Block 2.2 – Arbeitsrecht und Dienstplanung

Block 2.3 – Sozialrecht, SGB V und XI

Block 2.4 – Datenschutz - EU-DSGVO

Modul 3

Managementkompetenz III – Personalführung

Block 3.1 – Führen und Leiten

Block 3.2 – Teamentwicklung, Motivation und Delegation

Modul 4

Psychosoziale und kommunikative Kompetenz

Block 4.1 – Selbst-, Projekt- und Personalmanagement

Block 4.2 – Verbale und non-verbale Kommunikation, Rhetorik

Block 4.3 – Gesprächsführung und Konfliktmanagement

Modul 5

Aktualisierung der pflegefachlichen Kompetenz und Qualitätsmanagement

Block 5.1 – Maßstäbe und Grundsätze für die Qualität und Q-sicherung

Block 5.2 – Pflegeplanung und Pflegedokumentation

Block 5.3 – Praktische Umsetzung der neuen QPR-Richtlinie

Block 5.4 – Haltungsarbeit, Ethische Grundfragen

Block 5.5 – Pflegewissenschaftliche Grundlagen, Expertenstandards, Begutachtungsinstrument

Block 5.6 – Geriatrie und Gerontopsychiatrie

Block 5.7 – Menschen mit Beeinträchtigung im Alter

Block 5.8 – Palliative Care

Block 5.9 – Hygienemanagement

Abschlusskolloquium

Datum & Uhrzeit
05.06.2020, 9:00 - 17:00

Seminarnummer
K-010-20P

Referent*innen
Dr. Thomas Auerbach (Dipl. Jurist )
Alexandra Becker (exam. Krankenschwester, Praxisanleiterin)
Dr. Frank Döbler (Soz.-Päd., Psychoprophylaxetrainer, Personalberater )
Dr. Bernhard Marquardt (Psychologe)
Andreas Schareck (Dozent für Kommunikation, Führung und Konfliktmanagement, Systemischer Coach)
Martina Vollbrecht (Dozentin, Pflegefachfrau, Yoga- und Meditationslehrerin)
Klaus Wischniewski (Dipl. Gerontologe, Dipl. Finanzwirt)
Claus Brandt (Dipl. Pflegewirt (FH), Pflegesachverständiger, Qualitätsmanager, Geschulter Multiplikator des neuen Indikatorenmodells)
Tabea Gall (Psychologin (B.Sc.), System. Lerntherapeutin)
Rebekka Meier (Erzieherin, Fachkraft für Soziale Arbeit (B.A.) )

Ort
PBW GmbH Magdeburg
Wiener Straße 2
39112 Magdeburg

Gebühr
2497,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Bemerkung

Kursstart verschoben auf den 05. Juni 2020
Zeitraum des Kurses: 05.06.2020 bis 27.05.2021
Bitte fordern Sie die Terminübersicht gern bei uns ab: 0391/6293305 - prichter@paritaet-lsa.de

Dieser Kurs hat die Weiterbildung zur*zum Wohnbereichs-/Stationsleiter*in integriert!

Informationen zu unserem Rabattsystem