Weiterbildung zur PDL - Verantwortliche Pflegefachkraft - ambulant und (teil-)stationär gem. § 71 SGB XI

Datum & Uhrzeit
"05.06.2020 bis 27.05.2021\u003cbr\u003e"

Seminarnummer
K-010-20P

Referent*innen
Rebekka Meier (Erzieherin, Fachkraft für Soziale Arbeit (BA) )
Tabea Gall (Psychologin (B.Sc.), System. Lerntherapeutin)
Claus Brandt (Dipl. Pflegewirt (FH), Pflegesachverständiger, Qualitätsmanager, Geschulter Multiplikator des neuen Indikatorenmodells)
Klaus Wischniewski (Dipl. Gerontologe, Dipl. Finanzwirt)
Martina Vollbrecht (Yoga- und Meditationslehrerin, Pflegefachfrau, Hospizmitarbeiterin)
Andreas Schareck (Kommunikationstrainer)
Dr. Bernhard Marquardt (Psychologe)
Dr. Frank Döbler (Soz.-Päd., Psychoprophylaxetrainer, Personalberater )
Alexandra Becker (exam. Krankenschwester, Praxisanleiterin)
Dr. Thomas Auerbach (Dipl. Jurist )

Ort
PBW GmbH Magdeburg
Wiener Straße 2
39112 Magdeburg

Gebühr
2497,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

Bemerkung

Kursstart verschoben auf den 05. Juni 2020
Zeitraum des Kurses: 05.06.2020-....05.2021
Bitte fordern Sie die Terminübersicht gern bei uns ab: 0391/6293305 - prichter@paritaet-lsa.de

Dieser Kurs hat die Weiterbildung zur*zum Wohnbereichs-/Stationsleiter*in integriert!

Informationen zu unserem Rabattsystem

Die Weiterbildung vermittelt in Verbindung mit dem § 113 SGB XI aktuelles Fachwissen im betriebswirtschaftlich-organisatorischen, fachlich-pflegerischen, sozialen und rechtlichen Bereich sowie Kenntnisse für die Personalführung. Neben dem Erwerb von Fachwissen orientieren sich die Kursinhalte an allen zentralen Lebens- und Arbeitssituationen in Einrichtungen der Altenpflege. Es wird die Methode des teilnehmerorientierten Lernens und Lehrens angewandt, d. h. die Erfahrungen, Bedürfnisse und Probleme der Teilnehmer*innen sind Ausgangspunkt und werden durch Fachinformationen und Reflexionen vertieft.
Dem weiterentwickelten Anforderungs- und Aufgabenprofil einer zukünftigen Pflegedienstleitung entsprechend wird die Weiterbildung ständig aktualisiert und angepasst.

Der Kurs umfasst insgesamt 465 Stunden (52 Präsenztage zzgl. 6 Tage Selbststudium), zzgl. 60 Stunden Hausarbeit und 120 Stunden Praktikum (in eig. Einrichtung).

Die Weiterbildung ist modularisiert. Die Module sind auch einzeln buchbar - Fordern Sie gern die Übersicht ab!

Inhalt

Modul 1

Managementkompetenz I – Betriebsorganisation und BWL-Grundlagen

Block 1.1 – Wirtschaftlichkeit, Buchführung, Controlling

Block 1.2 – Kalkulation und Planspiel

Block 1.3 – Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Block 1.4 – Maßnahmen der Institution zur Qualitätssicherung

Modul 2

Managementkompetenz II – Rechtsgrundlagen, Gesundheits- und Sozialpolitische Grundlagen

Block 2.1 – Betreuungs- und Haftungsrecht

Block 2.2 – Arbeitsrecht und Dienstplanung

Block 2.3 – Sozialrecht, SGB V und XI

Block 2.4 – Datenschutz - EU-DSGVO

Modul 3

Managementkompetenz III – Personalführung

Block 3.1 – Führen und Leiten

Block 3.2 – Teamentwicklung, Motivation und Delegation

Modul 4

Psychosoziale und kommunikative Kompetenz

Block 4.1 – Selbst-, Projekt- und Personalmanagement

Block 4.2 – Verbale und non-verbale Kommunikation, Rhetorik

Block 4.3 – Gesprächsführung und Konfliktmanagement

Modul 5

Aktualisierung der pflegefachlichen Kompetenz und Qualitätsmanagement

Block 5.1 – Maßstäbe und Grundsätze für die Qualität und Q-sicherung

Block 5.2 – Pflegeplanung und Pflegedokumentation

Block 5.3 – Praktische Umsetzung der neuen QPR-Richtlinie

Block 5.4 – Haltungsarbeit, Ethische Grundfragen

Block 5.5 – Pflegewissenschaftliche Grundlagen, Expertenstandards, Begutachtungsinstrument

Block 5.6 – Geriatrie und Gerontopsychiatrie

Block 5.7 – Menschen mit Beeinträchtigung im Alter

Block 5.8 – Palliative Care

Block 5.9 – Hygienemanagement

Abschlusskolloquium

Jetzt buchen