Umgang mit hörgeschädigten Menschen im Erwachsenenalter

Datum & Uhrzeit
04.06.2020, 9:00 - 16:00

Seminarnummer
B-100-20N

Referent*innen
Dirk Bratschedl (Dipl. Soz.-Päd. (FH), Supervisor (DGSv), Kinder-und Jugendlichentherapeut)

Ort
PBW GmbH Magdeburg
Wiener Straße 2
39112 Magdeburg

Gebühr
109,00 € inkl. Seminarunterlagen


10%-Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis 12 Wochen vor Seminar-Beginn

Informationen zu unserem Rabattsystem

Lernen Sie die Ursachen und Folgen von Hörschädigungen kennen und erleben Sie, wie es sich anfühlt, schwerhörig zu sein. Setzen Sie sich mit den unterschiedlichen Bewältungsstrategien Betroffener auseinander, und erfahren Sie, wie Sie Missverständnisse im Umgang mit hörgeschädigten Menschen vermeiden können. Lernen Sie Formen der nonverbalen Kommunikation kennen und erhalten Sie konkrete Anregungen für Ihre Praxis.

Inhalt

  • Simmulation von Schwerhörigkeit
  • Wirkungsweise von Hörgeräten
  • Methoden zur Kommunikation
  • Selbsterfahrung
  • Nonverbale Kommunikation - Gebärdensprache, Fingeralphabet
  • Vorstellung und Diskussion gelingender/misslingender Kommunikation

Herr Bratschedl ist selbst hochgradig schwerhörig und Hörgeräteträger.

Jetzt buchen