Zurück

Wichtige Rechtsvorschriften - Auffrischungspflicht für Betreuungskräfte gem. § 43b, 45a, b, 53c SGB XI

Betreuungskräfte erhalten in diesem Seminar jährlich aktualisiertes rechtliches Wissen, um z. B. Haftungsfälle zu vermeiden.

Sie haben zudem die Möglichkeit, herausfordernde Situationen in Ihrem beruflichen Alltag als Betreuungskraft zu reflektieren und erhalten fundierte Kenntnisse, um rechtssicher handeln zu können.

Inhalt

      • Bedeutung des Rechts im beruflichen Alltag
      • Analyse eines fiktiven Tagesablaufes
      • Umfang und Abgrenzungsfragen bei der Betreuungs- und Aktivierungstätigkeit anhand von Fallbeispielen
      • Ausgewählte Beispiele zum Haftungsrecht und Haftungsvermeidung (z. B. Aufsichtspflicht)
      • Datenschutz und Schweigepflicht für Pflege- und Betreuungskräfte
      • Information zur Reform des Betreuungsrechts – Aufgaben eines*r gesetzlichen Betreuers*in
      • Bedeutung von Vorsorgevollmachten und Patientenverfügung
      Auch für Mitarbeiter*innen in Unterstützungsangeboten nach § 45a SGB XI gem. Pflege-Betreuungs-Verordnung geeignet.

      Mit diesem Seminar absolvieren Betreuungskräfte 8 von 16 Stunden der in der Betreuungkräfte-RL vorgeschriebenen, jährlichen Pflichtfortbildung. Ein weiteres Seminar im Umfang von 8 Stunden können Sie aus unserem umfangreichen Angebot hier auswählen.

      Datum & Uhrzeit
      28.02.2023, 9:00 - 16:00

      Seminarnummer
      A-093-23A1PB

      Referent*innen
      Dr. Thomas Auerbach (Dipl. Jurist )

      Ort
      PBW GmbH Magdeburg
      Wiener Straße 2
      39112 Magdeburg

      Gebühr
      152,00 € (inkl. Seminarunterlagen)

      Bemerkung

      Dieses Seminar findet auch statt am 30.08.2023. Buchen Sie hier

      Das Gesamtangebot für Betreuungskräfte finden Sie hier

      Informationen zu unserem Rabattsystem